Geschichte

Nach vielen Jahren der pädagogischen Tätigkeiten an Musikschulen und seit 1985 therapeutische Tätigkeiten in vielerlei Einrichtungen (Volkshochschule, Therapiewerkstätten, Tagesheime, Wohnheime, Schulen, privat etc.) war es 1999 endlich soweit, dass Hubert Maria Siman einen Raum mietete um dort eine Vielzahl (über 300 Instrumente) zu lagern und auch einen eigenen Arbeitsraum zu haben.

Mit Hilfe von Freunden und Schülern gelang es, diese „Großraumgarage“ in einen gemütlichen Ort zu verwandeln: Es wurde ein Holzfußboden gelegt, ausgemalt, Vorhänge aufgehängt… und Möbel vom Flohmarkt organisiert. Nun fanden die wöchentlichen Trommelabende, Einzel- und Gruppenstunden und monatliche Workshops hier statt.

Nach vielen Vorschlägen einer Namensgebung blieb übrig: ZiMT – Zentrum für Individual Musik und Therapie

2001 konstituierte sich der Verein ZiMT mit anfänglich 10 Mitgliedern, die die Arbeit im ZiMT nicht nur finanziell sondern auch durch die aktive Vereinsarbeit unterstützten.

 DSC05320 DSC05381DSCN5064 OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bald war das ZiMT den Kinderschuhen entwachsen und wir zogen 2003 in den Bungalow an derselben Adresse. Nun hatten wir fünf Arbeitsräume (Gruppenraum, Kinderraum, Flügelzimmer, Schlagzeugzimmer und Gesprächsraum), eine Küche sowie Sanitärräume. Auch diese Räumlichkeiten wurden in vielen Arbeitsstunden und einer finanziellen Subvention vom Land Niederösterreich umgebaut sowie gestaltet und konnten nun auch gemietet werden.

Das Leben ist Veränderung – im Frühjahr 2012 wurde das gesamte Areal versteigert, die Miete für uns nicht mehr leistbar. Wir wurden erneut fündig in Tribuswinkel. Ein wunderschöner kleine Vierkanthof wurde unser Eigen, in dem nun unsere Wohnräumlichkeiten und unser neues ZiMT Platz finden.

_DSC6259 _DSC6263 - Kopie  _DSC6252 - Kopie _DSC6256 - Kopie

Besuchen Sie uns bei unseren zahlreichen Veranstaltungen oder arbeiten Sie mit uns in unserem Netzwerk!
Wir freuen uns auf Sie!